TRAUER-ART Februar

Post für mich

Alte, vorerst fremde – geradezu befremdliche – Briefe aus dem letzten Jahrhundert evozierten eine Spurensuche.

  • Welche Botschaft hat der Brief aus Berlin von 1946 für mich?
  • Was sagt mir der Liebesbrief von 1945?
  • Wie konstruieren altertümliche Worte meine Wirklichkeit?

Wir gingen auf Reisen, via multisinnlicher Schreibstationen. Der „fremdbesondere“ Brief war Gepäck und Begleitung zugleich. An jedem besuchten Ort (Schreibstation) hielten wir inne, modifizierten und novellierten. Geheime Botschaften via versiegelter Post finalisierten die Exkursion.

Geschichte wurde Gegenwart. Das Fremde wurde Freund. Das Unbekannte wurde Erkenntnis.