Haltung

Bei meiner Forschungsfrage inspirierte mich das Surrounding – eine Lichtung im Wald, wo man den Wind und die Kälte des noch leicht frostigen Erdbodens spüren konnte. In der Morgendämmerung. Ich ging der Frage meiner Haltung nach: Was ist mein Standpunkt? Ich bin auf den Prüfstand.

Wer bin ich zur Zeit? Und wohin gehe ich?

Bei der Wissensgenerierung erfuhr ich die Wichtigkeit einer inneren Besinnung und das Handeln einer Kriegerin. Die Aufnahme der Kraft des Gegners – analog zum Judo – zur Transformation, um das Sein zu leben.


Hauptmaterial: Isolationsrohre
Rahmen: Studienaufgabe/Coaching im 4. Semester, mehr Info