INSTALLATION

pappinstallation11.jpg
Balance: Wie finde ich das stimmige Maß an sachlicher Ernsthaftigkeit und humorvoller Emotionalität? Aus der ästhetischen Analyse resultierten Antworten. Dem ersten Anstoß vertrauen und folgen, Graustufen wahrnehmen. Fragilität versus Fundamentalität.

SONY DSdrahtVeränderung: Es zeigte sich die Sehnsucht nach Verbindung, Verbindlichkeit. Vergangenheit und Zukunftswünsche kreierten Gegenwart.

ausigelung1 Schwellensituation: Wie schaffe ich es, meinen Weg stimmig zu gehen? Freiheit und Grenzüberschreitungen – eine kunstanaloge Auseinandersetzung.

isolationsrohr32rrAusgewogenheit: Wie gewinne ich Balance? Isolationsrohre wurden zersägt, angeschnitten, zerteilt, verbogen. Kabelbinder schnürten Elemente zusammen und verstärkten.

gum.jpgSpannung: Wie halte ich etwas zusammen, ohne Schwingungen zu unterdrücken? Ab wann kippt eine vermeintliche Stabilität ins Gegenteil? Der Vorgang war methodisch bestimmt durch den Wechsel von Entwurfs-, Inszenierung- und Analysephasen.

schweb1.jpgobject.jpgSchweben: Wie erzeugt Schweben ein Weben und Geben? Im Austausch mit anderen Themengruppen wurde Einfluss auf die Konstruktionen genommen, vom Wissen der anderen partizipiert und neue Ansätze entwickelt.

Embodied knowledge: Wie will ich leben? Die künstlerische Erfahrung und die aus ihr resultierende Wissensgenerierung – still oder verbal, deklarativ oder prozedural, implizit oder explizit – ist sinnlich, körperlich.

Einzel-Coaching: Trauer hat ihre eigene Struktur. Wie erlange ich Stabilität? Mittels Draht wurden Bedürfnisse ver-, ent- und umwickelt. Stabilisieren versus Dynamisieren.

img_07711 Einzel-Coaching: Welche Position nehme ich ein? Familienerlebnissen wurden mittels Folie eine Bühne gegeben, wo Publikum und Darsteller im Wechselspiel zu Akteuren wurden.

Zum Blogeintrag

rettungsfolieEinzel-Coaching: Wie steht Leistung und Entlohnung im Bezug zueinander? Rettungsfolien wurden geschlungen, entfaltet, geknickt, gerissen, zerknäult und differenziert arrangiert.

Zum Blogeintrag

halm3stroh.jpgEinzel-Coaching: Das Thema Verstrickung zeigte sich mittels Self-Writing. Wörter wurden entnommen und neu zusammengefügt. Im zweiten Step kamen die Kunstoffhalme zum Explorieren hinzu. Die Installation eröffnete neue Perspektiven.

schaum3schaum.jpgEinzel-Coaching: Erinnerungen wurden beleuchtet über die Bestimmung eines Bildausschnitts hin zum haptischen Experimentieren mit dem Material Schaumstoff. Gefühle und Bezüge wurden bewusst. Es erfolgten neue Handlungsoptionen.