EIGEN-ART

KOOPERATIV

In der Resonanz, Performance kreieren wir vergängliche Werke. Es ist eine somatische, affektive und energetische Zustands-, Schwellenerfahrung. Wir oszillieren zwischen Subjekt- und Objekterfahrung. Diese Beipielwerke sind mit folgenden Fragestellungen entstanden:

Wie gehen wir mit Kontrasten um?
Was macht Elastizität aus? Verändert es unser Maß?
Was ist mein Standpunkt? Wie orientiere ich mich?
Können wir den „Schein“ konservieren? Oder bleibt es eine Sehnsucht?
Was zeigt sich im Eintauchen? Abtauchen?
Wie spiegeln wir uns? Was schöpfen wir aus der Reflexion?
Wie zeigt sich Verbundenheit versus Abhängigkeit?
Kann eine stille Präsenz laut sein?
Wie verändern Farben unsere Wirklichkeit?