Komposition

Bzgl. des Themas bot sich eine Outdoor-Session an. Die Gegenstände und Werkzeuge wurden im szenischem Spiel erprobt. Impulse wurden zugelassen, gewohnte Handlungsmuster gestört, intuitiv gehandelt und konträr geantwortet.

Als Ernte konnte erfahren werden, dass vermeintlich Unvereinbares verbunden werden kann. Paradoxes kann verknüpft werden.


Verwendetes Material: Glas, Schmirgelpapier, Axt, Schaufel, Naturmaterialien etc.
Rahmen: Einzelcoaching, 3. Semester